Krankenhausstrukturgesetz, Benchmarkingprojekte und DRG System 2016

DVKC Hinweise


DVKC Seminar

Krankenhausstrukturgesetz - Paradigmenwechsel für Controller


Das Krankenhausstrukturgesetz ist beschlossen. Die Änderungen für deutsche Krankenhäuser sind tiefgreifend und seit dem 1. Januar 2016 haben sich somit auch die Rahmenbedingungen für das Managen und Führen von Krankenhäusern in Deutschland verändert. Durch das Gesetz wird es zu Verschiebungen kommen, die erheblichen Einfluss auf die wirtschaftliche Situation der Krankenhäuser haben werden. Welche Reaktionen muss nun das Steuerungssystem von Krankenhäusern zeigen? Die erwarteten und die möglichen Auswirkungen auf das Controlling von Krankenhäusern werden in diesem Seminar und Workshop schlaglichtartig dargestellt und diskutiert. Informieren Sie sich bei unseren erfahrenen Referenten über die Hintergründe und deren Auswirkungen auf die Praxis.
Das Seminar widmet sich Schwerpunktmäßig folgenden Themen:

  • Veränderungen durch das Krankenhausstrukturgesetz
  • Anforderungen an das Management
  • Anforderungen an das Controlling
  • Ziel- und Anreizorientierte Steuerung aus externer Sicht

Referenten:
Prof. Dr. Björn Maier, Vorsitzender des DVKC und Studiendekan an der DHBW
Achim Schütz, Consultant Healthcare, Krankenhaus - Geschäftsführer ÖVK-Trier

 

Das Seminar findet am 28. April 2016 in der Geschäftsstelle des DVKC statt. Den genauen Programmablauf und die Kosten entnehmen Sie bitte auf der DVKC Internetseite. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Fragen richten Sie bitte an die Geschäftsstelle des DVKC unter 030/54801580 Informationen und Anmeldung

 


DVKC auf der ConhIT

Benchmarken von Benchmarks – Benchmarkingprojekte im Vergleich

Krankenhäuser haben bereits weitreichende Erfahrungen mit verschiedensten Benchmarking-Ansätzen. Die spannende Frage ist nun:

  • In welchen Fällen konnten aus den Projekten konkrete Maßnahmen abgeleitet undVerbesserungen umgesetzt werden?
  • Was sind die Schlüssel zu einem erfolgreichen Projekt und zu erfolgreichen Best-Practice- Prozessen?

Ansätze aus verschiedenen Bereichen werden vorgestellt und kritisch diskutiert, um daraus Erkenntnisse für das Entwickeln und das Einsetzen von Benchmarking ableiten zu können.

Moderation: Dr. Stephan Balling, f & w

Teilnehmer:

  • Prof. Dr. Björn Maier, Deutscher Verein für Krankenhaus-Controlling e. V.
  • Volker Lowitsch, Universitätsklinikum Aachen
  • Andreas Kassner, amego GmbH
  • Andreas Weiß, Klinikum Leverkusen

Datum:
19. April 2016

Zeit:
15:45 - 16:45 Uhr

Ort:
Networkingfläche, Halle 1.2

 


DRG System

Die Kodierleitfäden 2016 – alle wichtigen Änderungen im DRG-System


Alle wichtigen Änderungen des DRG-Systems sind in den Neuauflagen der bewährten Kodierleitfäden aus den Bereichen Intensivmedizin, Kardiologie, Psychiatrie und Psychosomatik, Angiologie, Pneumologie und Hämatologie/Onkologie enthalten.
Kompetentes Fachwissen in kompakter Form – die Kodierleitfäden sind ideal für die praktische Nutzung und alle auch als eBook erhältlich.
Kennen Sie schon die Kodierhilfen für Kardiologie und Intensivmedizin? Sie sind die perfekte Ergänzung zu den Inhalten der jeweiligen Kodierleitfäden.
Die Titel „Kodieren Schritt für Schritt“, „MDK-Management“ sowie „Übungsaufgaben zur DRG-Kodierung“ ergänzen neben den Kodierleitfäden das erforderliche Praxiswissen für die Abrechnung und Kodierung.
Ausführlichere Informationen finden Sie HIER

Университет "Проф. д-р А. Златаров"
Технически университет - Варна